1

Achim von Arnim

Isabella von Ägypten

Gekürzte Lesung mit Hans Paetsch

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

1 H 30 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-2960-5
VERÖFFENTLICHUNG 14.09.23
UVP 15,00 €

»Isabella von Ägypten«: Achim von Arnims phantastisches Meisterwerk bei Der Audio Verlag als Hörbuch

Achim von Arnim, Zeitgenosse Goethes, Brentanos und Eichendorffs, ist einer der bedeutendsten Dichter der Heidelberger Romantik. Mit seinen phantastischen und oft skurrilen Werken polarisierte er schon zu Lebzeiten. Auch seine 1812 veröffentlichte Novelle »Isabella von Ägypten« ist eine abenteuerliche Mischung aus Fiktion und Realität. Das bunte Durcheinander an grotesken Figuren und überraschenden Wendungen fasziniert die Lesenden damals wie heute – nicht umsonst spricht Heinrich Heine von der Novelle als dem »Inbegriff romantischer Poesie«. Die NDR Kultur-Lesung der märchenhaften Geschichte rund um die verwaiste Herzogstochter Isabella erscheint nun bei DAV auf 1 mp3-CD als Hörbuch und wird von Hans Paetsch bezaubernd interpretiert.

»Du denkst nun schon wieder an den Prinzen und nicht an unsere Not!«

Als der Herzog Michael, Herrscher eines aus Ägypten stammenden, aber in alle Welt vertriebenen Volkes, zum Tode verurteilt wird, ist seine Tochter Isabella tieftraurig. Zum Trost gräbt sie eine Alraunwurzel aus dem Boden unter dem väterlichen Galgen aus, die ihr von nun an genau wie ihre Pflegemutter Braka zur Seite steht. Während sich der Alraun in Isabella verliebt, hat diese allerdings ein Auge auf den späteren Kaiser Karl V. geworfen. Auch Karl ist Isabella verfallen. Er erschafft daher einen Golem, der Isabella wie aus dem Gesicht geschnitten ist, um diesen statt der eigentlichen Herzogstochter mit dem Alraun zu vermählen. Er rechnet nicht damit, sich auch selbst in den Golem zu verlieben – das Chaos ist vorprogrammiert. Und in all dem Durcheinander muss Isabella auch noch ihre Lebensaufgabe erfüllen und ihr Volk nach Ägypten zurückführen…

Die NDR Kultur-Lesung der Arnim-Novelle mit dem zauberhaften Hans Paetsch

Als wohl bekanntester deutscher Interpret zahlreicher Märchenproduktionen vermag es der Schauspieler, Hörspiel-, Synchronsprecher und Filmregisseur Hans Paetsch wie kein anderer, die fantastisch-skurrile Atmosphäre von Achim von Arnims »Isabella von Ägypten« einzufangen. Seine fesselnde Lesung der Novelle, produziert vom NDR Kultur, erscheint nun als Hörbuch und gesellt sich zu seinen bei DAV bereits erschienen vielfältigen Hörbüchern, die Paetsch immer wieder zu einem wahren Hörgenuss macht.

Achim von Arnim

Zur Autor:innen-Seite

Achim von Arnim, geboren 1781, ursprünglich Student der Naturwissenschaften, wurde einer der bekanntesten Vertreter der Heidelberger Romantik. Zusammen
mit Clemens Brentano veröffentlichte er die berühmte Volksliedersammlung »Des Knaben Wunderhorn«. Achim von Arnim starb 1831, seine Frau Bettina überlebte ihn um 28 Jahre.

Hans Paetsch

Zur Sprecher:innen-Seite

Hans Paetsch, geboren 1909, war einer der bekanntesten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher. In den 1960ern entdeckte er nach erfolgreichen Jahren als Schauspieler und Regisseur seine Liebe zum Hörspiel. Zahllose Produktionen machten ihn schnell zum »Märchenonkel der Nation«. Noch 1998 war er als Erzähler bei »Lola rennt« zu hören. Hans Paetsch starb 2002.

1 H 30 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-2960-5
VERÖFFENTLICHUNG 14.09.23
UVP 15,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Eintagsfliegen. Gelegentliche Gedichte


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Günter Grass

Familienglück


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Gustl Halenke

Bummel durch Europa


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hans Korte

Himbeeren mit Sahne im Ritz


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Bibiana Beglau
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover