1

Stefan Bollmann

Der Atem der Welt. Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur

Gekürzte Lesung mit Bernt Hahn

25,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

13 H 39 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1902-6
VERÖFFENTLICHUNG 18.03.21
UVP 25,00 €

»Der Atem der Welt. Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur« von Stefan Bollmann in einer Lesung mit Bernt Hahn bei DAV

Johann Wolfgang von Goethe ist bis heute in erster Linie für sein literarisches Schaffen bekannt – weniger Beachtung findet seine Beschäftigung mit der Naturforschung. In »Der Atem der Welt. Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur« nimmt Stefan Bollmann uns mit auf eine Reise durch Italien, die Schweiz und bis in den Harz, an der Seite des Naturforschers Goethe. Anhand seiner Naturbeobachtungen und anatomischen Untersuchungen zeigt uns Stefan Bollmann, welche Lehren und welche Inspiration wir auch heute noch aus Goethes sinnlich anschaulicher Wahrnehmung der Natur ziehen können. Ein hochaktuelles Hörbuch!

Goethe, wie wir ihn (noch) nicht kennen

Nach »Warum ein Leben ohne Goethe sinnlos ist« erscheint mit »Der Atem der Welt. Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur« bereits der zweite Titel von Bestseller-Autor Stefan Bollmann über den deutschen Dichterfürst. In diesem Werk beleuchtet Bollmann eine bislang wenig beachtete Seite Goethes, und zeichnet – einfühlsam und mit großer Erzählkunst – ein überraschend neues Bild des großen Dichters. Auch die Freundschaft Goethes zu Alexander von Humboldt gibt erstaunliche Aufschlüsse über den Einfluss, den Goethe auf die Humboldt-Brüder hatte. »Der Atem der Welt. Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur« von Stefan Bollmann ist als Hörbuch bei DAV erhältlich und umfasst 1 mp3-CD.

Das etwas andere Goethe-Portrait – gelesen von Bernt Hahn

Bernt Hahn wurde 1945 in Hersfeld geboren. Nach einem Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover war er über dreißig Jahre lang auf den Bühnen verschiedener deutscher Schauspielhäuser zu sehen, u. a. in Köln, Düsseldorf und Frankfurt. Neben Film- und Fernsehproduktion, wie z. B. der Krimireihe »Tatort«, wirkte er auch an zahlreichen Hörspielproduktionen mit. Im Jahr 2003 wurde er für die Lesung von Marcel Prousts »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert. Auch für Der Audio Verlag hat er bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen, darunter »Sanftmut kann die Welt erschüttern« und »Wut ist ein Geschenk« von Arun Gandhi, »Das Herz der Religionen. Gemeinsamkeiten entdecken und verstehen« vom Dalai Lama, sowie »Briefe aus Deutschland« von Joseph Roth und »West-östlicher Divan« von Goethe.

»Bernt Hahn liest mit wohltuender Sachlichkeit, selbst bei solch unmittelbaren Erlebnis-Berichten. Sein Rhythmus, seine Klarheit lenken die Aufmerksamkeit des Hörers immer in die richtigen Bahnen… Wer den Naturkundler Goethe entdecken möchte, findet in Bernt Hahn einen sehr umsichtigen Stimmführer.«

WDR 3 Mosaik, Christoph Vratz, 15.04.2021

»Die kraftvolle Lesung von Bernt Hahn zieht in den Bann, ist ein intellektuell durchaus forderndes Vergnügen.«

HÖRZU, Dr. Thomas Schürmann, 26.03.2021

»Detailgenau zeichnet Bollmann nicht nur Goethes forscherisches Vorgehen… nach… sondern stellt die spezifische, unverstellte Naturwahrnehmung in Kontext zum humanistischen Ideenkosmos des Weimarer Klassikers. Die Hörbuchfassung… unterstreicht suggestiv die erzählerische Expertise des Autors.«

Rotary Magazin, Martin Hoffmeister, 01.05.2021

»… sprachlich elegant und anschaulich. Zwar entdeckt Bollmann keineswegs „den Naturforscher Goethe ganz neu“, hörenswert sind seine Schilderungen trotzdem.«

DAMALS - Das Magazin für Geschichte, Heike Talkenberger, 30.05.2021

»Goethe… entdeckte… den „Goethe-Knochen“ (das menschliche Zwischenkieferbein), schieb eine Farbenlehre, verfasste eine Abhandlung über Urpflanze und Granit… Bernt Hahn liest das aufschlussreiche Sachbuch… in 13-einhalb Stunden: deutlich, klar, informativ.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 28.06.2021

Stefan Bollmann

Zur Autor:innen-Seite

Stefan Bollmann, geb. 1958, ist Bestsellerautor einer gegen den Strich gebürsteten Goethe-Biographie sowie weiterer Bücher zur Geschichte des Lesens und der Alternativkulturen. Er promovierte nach einem Studium der Literatur, Geschichte und Philosophie über Thomas Mann. Seine Bücher wurden in 16 Sprachen übersetzt und verkauften sich knapp eine halbe Million Mal. Stefan Bollmann lebt in München.

Bernt Hahn

Zur Sprecher:innen-Seite

Bernt Hahn, geboren 1945, ist Sprecher zahlreicher Hörspiele, Lesungen und Rundfunkproduktionen. Er absolvierte seine Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Danach stand er über 30 Jahre auf der Bühne, u. a. beim Schauspiel Köln, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspielhaus Frankfurt, Bochumer Schauspielhaus. In diversen Hörspielproduktionen und in verschiedensten Rollen bei Film und Fernsehen wirkte er mit, z.B. in den Serien »Tatort« und »Die Wache« und 1999 in dem Film »Zechenblues« von Jürgen Weber. Für die Komplettlesung von Marcel Prousts »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« wurde er 2003 für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.

13 H 39 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1902-6
VERÖFFENTLICHUNG 18.03.21
UVP 25,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Tauben im Gras


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Achim Höppner

Allmählich wird es Tag


CD • Download

Gekürzte Lesung mit Heikko Deutschmann

Guldenberg


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Johann von Bülow

Was ich euch nicht erzählte


CD • Download

Gekürzte Lesung mit Britta Steffenhagen

Mittelreich


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Josef Bierbichler

Die Überlebenden


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Fabian Busch
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover